Mittwoch, 18. Juli 2012

Ist die maschinengestrickt?

Das Bistro im Ort, in dem abends unser Stricktreffen immer stattfindet, ist zur Zeit wegen Urlaub geschlossen. Also sind wir in ein anderes Café ausgewichen. Außer dem guten Tageslicht -wir saßen unterm Glasdach- gab es dort nichts, was uns dazu bewegen könnte, wieder hinzugehen, stimmt's? Mehr meckern will ich jetzt lieber nicht.

Dafür wurden wir gestern fürstlich belohnt: In Landau gibt es ein ganz tolles Café namens Parezzo mit wunderbarem, hausgeröstetem Kaffee, feinen Teesorten, leckerem Gebäck und Kuchen und das alles in einem stilvollen Ambiente. Ein Bonbon: Es hat dort niemanden gestört, dass an einem Tisch in der Ecke vier Frauen saßen, mit Strick- und Nähnadeln in den Händen.
Also, ihr drei Freundinnen der Strickkunst, falls wir uns mal wieder morgens treffen können, ihr wisst wo ich hin will ... schließlich gibt es unser Strick-Café Wollzuber ja (noch?) nicht ;-) ...

Danach gingen Petra und ich ins nächste Wollgeschäft, da ich noch einige Knäuel Garn für eine Mütze benötigte. Und jetzt kommt meine Sonnen-Lavinia ins Spiel. Die Verkäuferin fragte mich: "Och, welches tolle Strickkleid haben denn Sie an?" Ich erwiderte: "Danke, hab ich selbst gemacht" und musste lachen. Die Dame wieder: "Ist die Wolle von uns?" "Nein, die hatte ich noch im Stas... äh, die hatte ich noch vorrätig." "Ist die maschinengestrickt?" Hab verneint und ihr kurz den Aufbau der Tunika erklärt und wollte noch ein bisschen Werbung für die Fadenstille machen, da musste sie aber schon zur nächsten Kundin.

Ich kenne mich nicht aus. Gibt es Strickmaschinen, die solche Verkreuzungen machen können?

 


Nach wie vor finde ich das Design von Anett wunderschön und äußerst gelungen! Es hat soviel Spaß gemacht, die Tunika zu stricken. Dass ich begeistert bin, merkt man auch daran, dass ich nicht aufhören konnte zu stricken, viel zu schnell war die Tunika fertig :-)

Hier ein paar Fotos. Das Gelb ist in Wirklichkeit viel klarer und heller als auf den Bildern, konnte ich aber leider so nicht einfangen:






Insgesamt gibt es bei mir 29 Blätter:



Den Bund habe ich nur 10 Reihen hoch gearbeitet:



Nach drei Seitenzunahmen unter den Armen war die erforderliche Weite von 53 cm erreicht. Danach habe ich gerade weitergestrickt. Erst in Hüfthöhe begann ich wieder mit den Zunahmen, insgesamt dreimal in jeder 24. Runde.

Für das Blumenmuster wurden auf jeder Seite noch jeweils eine Masche zugenommen, das ergab eine Gesamtzahl von 330 Maschen.



Aufgrund der geraden Maschenzahl hatte ich für den 8-Maschen-Ärmelrahmen auf der einen Seite eine linke Masche nach dem glatt-rechts Bereich und auf der anderen Seite eine rechte statt einer linken Masche. Damit der Rahmen symmetrisch wird, habe ich eine Masche links verschränkt zwischen dem glatt-rechts Bereich und der rechten Masche vom Ärmelrahmen aus dem Querfaden herausgestrickt und am Rand eine rechts überzogene Abnahme gestrickt. Ok - alles klar? ;-)









Danke, Anett!





Notizen:
Größe 44, Anschlag 117 M, 29 Blätter
Gesamtlänge der Tunika: ca. 75 cm
Garnmenge: 12 x 50 g "Palma" von schoeller + stahl, Farbe 05 Sonne
Verwendete Nadelstärken: Rundpasse mit 3,0 mm, Tunika mit 3,5 mm


Kommentare:

  1. TOLL, TOLL, TOLL!!! Die ist ja wunderwunderschön! Gelb ist zwar nicht meine Farbe, aber im Gesamtwerk gefällt sie mir sehr gut. Vielleicht doch ein Strickprojekt für mich!?
    LG Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-)

      Nur zu! Dadurch, dass es von oben gestrickt wird, du die Weite und Länge selbst bestimmst, kannst du es prima auf dich und deine Größe anpassen.

      Liebe Grüße
      Sabine Maria

      Löschen
  2. Ich habe schon versucht das PDF bei Annett runterzuaden, aber es klappt irgendwie nicht... :-( Ich habe hier doch noch so eine schöne blaue Merinowolle, die wäre toll dafür. Hast Du eine Idee, was ich falsch mache?
    LG Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das direkte Drucken hat bei mir auch nicht geklappt, ich dachte, dies würde an meinem Browser liegen. Irgendwie habe ich dann herausgefunden, dass man sich die PDF-Datei selbst zumailen kann.

      Muss mal schnell schauen, wie du an die Funktion kommst. Melde mich wieder bei dir.

      LG
      Sabine Maria

      Löschen
    2. Jetzt hat es geklappt!!! Mein Drucker ist gerade ganz fleißig. Super, ich freue mich.

      LG Ina

      Löschen
  3. Liebe Sabina Maria,
    Ich weiß gar nicht, warum ich diesen eindrucksvollen Post verpasst habe, denn ich bin mehr als nur begeistert von deiner Lavinia.
    Ich habe versucht, dich in der Blogliste zu finden, kann dich nicht einfügen, darum musst du drin stehen.
    Deine Fotos sind eins schöner als das andere und dein Gestrickt so tadellos....
    Darf ich dich in die Lavinia Galerie einstellen? Ich bei selbst ein wenig stolz......
    Ganz herzliche Grüße Anett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Anett,

      vielen lieben Dank - es freut mich wirklich sehr, dass dir meine Lavinia-Version gefällt. Gerne darfst du meine "Sonnen-Lavinia" in deiner Galerie ausstellen :-)

      Apropos "stolz sein": Das kannst du auch! Der Aufwand eine Anleitung zu erstellen ist immens. Dann auch noch so eine ausführliche, gut erklärte, mit Fotos und Charts und allem drum und dran. Eine Riesenarbeit - mein Respekt hast du! Und deine Kreativität habe ich jetzt noch gar nicht erwähnt ... :-)

      Ich freue mich schon auf weitere schöne Ideen und Projekte von dir!

      Liebe Grüße
      Sabine Maria

      Löschen
  4. Deine Lavinia ist soooooooooooo toll geworden.

    Grüßle von Sandra und Bruno dem Wuff

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :-)

      Habe mir dein schönes Lavinia-Shirt eben nochmal angeschaut und bin am überlegen, dass ich ein Shirt ja auch noch ganz gut gebrauchen könnte ...

      Liebe Grüße, auch an Bruno dem Wuff
      Sabine Maria

      Löschen
  5. Wunder-wunderschön ist deine Lavinia geworden und so perfekt gestrickt . Verstehe das die Dame dich im Wollladen gefragt hat ob die Maschinengestrickt ist !!
    Liebe Grüsse
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank :-)

      Wünsch dir einen schönen Tag!
      Sabine Maria

      Löschen
  6. Wow, Deine Lavinia ist Augenschmaus pur und so wunderbar gleichmäßig gestrickt!!

    ganz viel Freude beim Tragen wünscht Dir Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-)

      Apropos "Tragen": Selbst mein Mann - der selbstgestrickte Sachen gar nicht so doll findet - sagt, dass die Tunika schön ist und mir steht. Kann's net glauben ... :-)

      Liebe Grüße
      Sabine Maria

      Löschen
  7. Was Neues, das hier noch nicht gesagt wurde, fällt mir nicht ein, also auch von mir ein "woooow, ist die schön geworden!!!" - Glückwunsch, an der Tunika stimmt einfach alles! Da kann ich gut verstehen, wenn Du damit viele neidische oder bewundernde Blicke erntest!
    Und ich denke jetzt doch noch mal positiv drüber nach, mein Elan für dieses Projekt war ja eher abgestorben, da ich durch den Urlaub total in Verzug geraten bin...
    Liebe Grüße und ich werde jetzt immer hier vorbei gucken, ob Du wieder sowas Tolles gestrickt hast ;-)
    Froggie

    AntwortenLöschen
  8. Hach, ist die wunderschön! Die Farbe ist einfach toll!
    Ich wünschte, ich könnte auch so schön stricken!

    Ganz liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen